Biografie

Schon als Kind und Jugendlicher war ich von Theater, Show und Musik begeistert. Vermutlich legten das Marionettentheater und der Zirkus den Grundstein für diese große Faszination. Später untermauerte ich meine Fertigkeiten mit Gesangsunterricht und zahlreichen Kursen und Workshops in Schauspiel, Phonetik, Schreiben, Tanz etc.

An der Goethe-Universität in Frankfurt am Main studierte ich Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Kunstpädagogik sowie Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft; meine Magisterarbeit schrieb ich über „Off-Broadway-Musicals“.

Seit 1995 inszeniere ich professionell Theaterstücke und Musicals, darunter Non(n)sens von Dan Goggin (das es auf 544 Aufführungen brachte), Der kleine Horrorladen von Alan Menken, Arthur Millers Hexenjagd und Andrew Lloyd Webbers Evita.

Für die Brüder Grimm Festspiele in Hanau habe ich mehrere Jahre erfolgreich als Regisseur und Autor gearbeitet. Dort entstanden phantasievolle und kindergerechte Open-Air-Uraufführungen, u.a. von Frau HolleDer Hase und der Igel und Aschenputtel.

Als Übersetzer und Liedtexter adaptiere ich Musicals für Bühnenverlage ins Deutsche, zu meinen Texten gehören der Broadway-Klassiker Bye Bye Birdie sowie fast alle Fortsetzungen der Nunsense-Serie. Eine Projekt-Übersicht finden Sie hier.

An einer gymnasialen Oberstufe lehre ich Darstellendes Spiel und Kunst. In den Bereichen Phonetik, Rhetorik und Theater arbeite ich zudem als Coach.

Bereits 1994 erhielt ich den Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises als Förderpreis.